Im Anschluss, ca. 20.30 Uhr Werkstattgespräch mit Christoph Faulhaber.

Christoph Faulhaber ist der momentan wohl gefragteste Performance-Filmkünstler der Republik und mit seinem neuen Film über das Phantom in der Roten Flora auf dem Festival in Hof und dem Dokfilmfestival in Kassel vertreten.

Er ist im FilmRaum und diskutiert politische und künstlerische Strategien zwischen Live-Performances und Kino-Einsatz mit dem Publikum anhand von Filmbeispielen.


Credits:


Christoph Faulhaber

Christoph Faulhaber (* 17. Juni 1972 in Osnabrück) ist ein in Hamburg lebender Künstler, Performer, Filmemacher und Autor. Seine Arbeiten untersuchen die Grenzen des öffentlichen Raums und lenken den Blick auf ein konfliktreiches Territorium, einen Ort an dem sich private und politische Interessen überschneiden und treffen.

Er ist für seine provokanten und politischen Arbeiten bekannt geworden, die immer wieder großes Aufsehen erregen.

www.christophfaulhaber.de

www.protostyle.eu


Jedes Bild ist ein leeres Bild

Regie: Christoph Faulhaber

Dokumentarfilm I D 2014 I Farbe I 72 Min. I dt. OF

EVERY PICTURE IST AN EMPTY PICTURE

Faulhabers Werk zeigt exemplarisch, wie Bild und Politik in unserer Gesellschaft verschränkt sind. In einer rasanten Mischung von Dokumentation und Fiktion, klassischer Narration, Videoclip und virtueller Realität erzählt der Künstler seine eigene Biographie und legt offen, wie er ständig an die Grenzen herrschender Systeme stößt, mit seinen Projekten Räume öffentlichen Interesses erobert, stört und im besten Fall verändert.

Das Material des Films wurde unter anderem mit dem Videoeditor des Videospiels Grand Theft Auto von Rockstar Games erarbeitet. Der Protagonist des Computerspiels tritt als intellektuelles alter ego auf und reflektiert über die Projekte des Künstlers Faulhaber. Unterlegt mit Musik und immer wieder effektvoll übersteigert, bedient sich Faulhabers Film genau jener Strategien, die er gleichzeitig kritisch reflektiert: Er nutzt die verführerische Kraft von Videoclips und die Macht medialer Bilder, um den Künstler zum Helden oder Popstar zu stilisieren und die Vermischung von realer und virtueller Welt bis zur Ununterscheidbarkeit voranzutreiben.

http://protostyle.eu/every-picture-is-an-empty-picture/

https://vimeo.com/181420137


Das Phantom

Christoph Faulhaber

Installation Musical Film I 2013-2016

Vor einem Vierteljahrhundert wurde das Projekt, das Musical Phantom der Oper im alten Hamburger Flora-Theater aufzuführen, von einer Protestgemeinschaft von Linksautonomen und Anwohnern verhindert. Der verfallene Bau wurde besetzt und als „Rote Flora“ sozusagen zum unbesiegbaren Markenzeichen des Hamburger Sternschanzen-Viertels. 25 Jahre später inszeniert der Künstler Christoph Faulhaber das Projekt mit Studenten der Hochschule für Musik und Theater doch – und zwar auf der „Roten Flora“, die mit ihrer Geschichte als faszinierende Kulisse in seine Performance einbezogen wird.

http://protostyle.eu/phantom-of-punk/


FilmRaum

Stadtteilkino in Eimsbüttel.

Als Plattform für kulturelle Andersartigkeit ist der FilmRaum eine Begegnungsstätte, die Kunst- und Kulturschaffenden sowie Bürgern Raum für soziokulturelle und künstlerische Projekte und Diskurse bietet. Der FilmRaum beherbergt Filmveranstaltungen, Konzerte und Lesungen.

Filmvorstellung: »Jedes Bild ist ein leeres Bild« von Christoph Faulhaber

Freitag, 2. Dezember 2016 I 19 Uhr

FilmRaum, Müggenkampstraße 45 I 20257 Hamburg I Tel. 040 - 35 62 89 83
www.filmraum.net

Veranstaltung 1
Do, 1. Dezember 2016
im 3001 Kino

Veranstaltung 2
Fr, 2. Dezember 2016
im FilmRaum

Veranstaltung 3
Sa, 3. Dezember 2016
in der Parallelwelt